ZURÜCK SEITE VORLESEN

VitaLife-Junior

VitaLife-Junior sichert Ihr Kind ab, wenn es durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung in seinem weiteren Lebensweg beeinträchtigt wird. Schon ab dem 3. Lebensmonat können Sie Ihr Kind mit den Tarif-Varianten Optimal und Optimal-Start absichern. Ab dem 3. Lebensjahr stehen Ihnen zusätzlich die Tarif-Varianten Exklusiv und Exklusiv-Start zur Verfügung.




Leistungen im Detail

Rente nach einem Unfall
Nach einem Unfall erhält Ihr Kind eine monatliche Rente, wenn ein unfallbedingter Invaliditätsgrad von mindestens 50 % vorliegt.
Rente bei Beeinträchtigung von Organen
Ein schwerer Unfall oder eine schwere Krankheit kann das Leben Ihres Kindes grundlegend verändern, zum Beispiel wenn lebenswichtige Organe (Gehirn, Herz, Lunge, Leber oder Nieren) oder körperliche oder geistige Fähigkeiten nach objektiven medizinischen Kriterien irreversibel beeinträchtigt sind. Dann können Sie sich auf eine monatliche Rente von VitaLife-Junior verlassen.
Rente bei Krebserkrankungen
Auch bei einer so schwerwiegenden Erkrankung wie Krebs können Sie sich auf die finanzielle Absicherung durch VitaLife-Junior verlassen. Ihr Kind erhält bis zu 5 Jahre lang eine monatliche Rente, wenn ein bösartiger Tumor, eine Blutkrebs- oder Lymphknotenkrebserkrankung festgestellt wurde.
Rente bei Verlust von definierten Grundfähigkeiten
Wie wichtig grundlegende Dinge sind, wird einem oft erst bewusst, wenn sie fehlen. VitaLife-Junior leistet deshalb eine Rente, wenn der unfall- oder krankheitsbedingte Verlust definierter Grundfähigkeiten, wie zum Beispiel Sehen, Sprechen, Hören oder Orientieren medizinisch unheilbar und nicht mehr therapierbar ist.
Rente bei Pflegebedürftigkeit
Ein Unfall oder eine schwerwiegende Erkrankung kann Pflegebedürftigkeit bedeuten. Mit VitaLife-Junior sind Sie und Ihr Kind hier gegen die finanziellen Belastungen, die sich aus der Pflegestufe I, II oder III ergeben, optimal abgesichert.
Kapitalsoforthilfe (bis zu 60 Monatsrenten)
Schwere Erkrankungen und bestimmte Operationen bringen nicht nur Ihre Lebensplanung durcheinander, sondern sind auch eine finanzielle Belastung. Gut, wenn die einmalige Kapitalleistung in Höhe von 12 Monatsrenten sofort zur Verfügung steht. Ist der Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 die Folge, bietet VitaLife-Junior sogar eine einmalige Kapitalleistung in Höhe von 60 Monatsrenten.
Umfassende Serviceleistungen
Sie erhalten telefonische Beratung durch medizinisch ausgebildete Fachkräfte. Wenn Sie bei einer angeratenen Behandlung unsicher sind, vermitteln wir Ihnen gern eine ärztliche Zweitmeinung. Einen Termin zu bekommen, ist gerade bei spezialisierten Fachärzten oft nicht einfach – auch hierbei unterstützen wir Sie. Auf den Service von VitaLife-Junior können Sie sich sogar im Ausland verlassen: Vor der Reise bieten wir Ihnen eine reisemedizinische Beratung, die bestehende Erkrankungen berücksichtigt, und auch bei der Suche nach Dialysestationen im Ausland sind wir behilflich.
Optionaler Einschluss der Arbeitslosenklausel
An den Fall der Arbeitslosigkeit ist bei VitaLife-Junior ebenfalls gedacht: Bei Einschluss der Arbeitslosenklausel zahlen wir ein Jahr lang Ihre Beiträge falls Sie als Versicherungsnehmer(in) arbeitslos werden.
Angebot anfordern
Termin vereinbaren